Siegfried Atzinger


Daten

Geburtsdatum22.10.1916
GeburtsortAmberg

Todesdatum30.03.1954
Todesort- unbekannt -

Werdegang

1936Crew

00.00.1936-00.00.0000Eintritt in dieKriegsmarine.
00.00.1936-00.11.1938Kommandos nicht ermittelt (Ausbildung,Lehrgänge usw.)
00.12.1938-00.02.1940Dienst auf dem Schweren Kreuzer ADMIRAL SCHEER (KzS Hans-Heinrich Wurmbach / KzS Kranke). >>00.02.1939 - 00.02.1939 Teilnahme am Stapellauf der BISMARCK in Hamburg<<->>00.03.1939 - 00.03.1939 Flaggschiff bei der Rückgliederung des Memellandes<<->>18.04.1939 - 03.05.1939 Atlantikfahrt (22. - 27.04.1939 in Portugal)<<->>04.09.1939 - 04.09.1939 Leichte Schäden bei brit. Luftangriff auf Schillig Reede<<->>00.09.1939 - 00.02.1940 Übungsfahrten in der Ostsee<<->>01.02.1940 - 00.00.0000 Umbau in Wilhelmshaven<<.
00.02.1940-00.04.1940Dienst auf dem Segelschulschiff ALBERT LEO SCHLAGETER. 00.02.1940 - 00.04.1940 Zu Ausbildungszwecken bei der I. Marineunteroffizierlehrabteilung bzw. Büroschiff.
00.09.1940-00.10.1940U-Bootsausbildung.
00.09.1940-00.10.1940I. Wachoffizier U 61 (Typ II C). 1.U-Flottille Kiel. 1 UNTERNEHMUNG UNTER WOLF-HARRO STIEBLER : >>24.09.1940 - 10.10.1940 Nordatlantik,North Minch,Nordsee<<.
00.10.1940-00.01.1941Dienst in der U-Ausbildungsabteilung Plön und Baubelehrung U 72 (Germaniawerft Kiel).
00.01.1941-00.04.1941I. Wachoffizier U 72 (Typ VII C). 21.U-Flottille Pillau. Keine Unternehmungen. (Ausbildungsboot).
00.04.1941-00.07.1941II. Wachoffizier U 48 (Typ VII B). 7.U-Flottille St.Nazaire. 1 UNTERNEHMUNG UNTER HERBERT SCHULTZE : >>22.05.1941 - 21.06.1941 Nordatlantik,südlich Island<<.
00.07.1941-00.08.1941I. Wachoffizier U 48 (Typ VII B). 26.U-Flottille Pillau. Keine Unternehmungen. (Ausbildungsboot).
00.08.1941-00.09.1942Kommandant U 48 (Typ VII B). 26.U-Flottille Pillau, 21.U-Flottille Pillau. Keine Unternehmungen.(Ausbildungsboot).
00.09.1942-00.01.1943Kommandant und zur Verfügung der 5. und 3.U-Flottille ( eventuelle U 262 ).
00.01.1943-00.07.1943Gruppenoffizier in der 2.U-Ausbildungsabteilung Neustadt/Zeeven.
00.08.1943-00.03.1945Kapitänleutnant beim Stabe der 21.U-Flottille Pillau.
00.03.1945-00.05.1945Kapitänleutnant beim Stab der 25.U-Flottille Travemünde. Danach Kriegsgefangenschaft (?).


U-Boote




00.09.1940-00.10.1940I. Wachoffizier auf U 61
00.01.1941-00.04.1941I. Wachoffizier auf U 72
00.04.1941-00.07.1941II. Wachoffizier auf U 48
00.07.1941-00.08.1941I. Wachoffizier auf U 48
00.08.1941-00.09.1942Kommandant auf U 48


Rnge

00.00.0000-00.00.0000Fähnrich zur See
00.00.0000-00.00.0000Oberfähnrich zur See
00.00.0000-30.06.1943Oberleutnant zur See
01.07.1943-08.05.1945Kapitänleutnant


Auszeichnungen

- unbekannt -




[ Hauptseite ] [ U-Boot-Fahrer ] [ Glossar ] [ Gstebuch ] [ Forum ] [ Info ] [ Kontakt ]

© 1999 - 2020 by Webmaster of "Deutsche U-Boote 1935 - 1945"
All Rights reserved